Hörcollage myZukunft

Featured Video Play Icon

Bei der «Langen Nacht der Demokratie 2018» sind mit Unterstützung der Rapperin Sophie Te tolle Tonaufnahmen für eine Hörcollage entstanden. Als Special Guest ist der afghanische Künstler Pouya zu hören. Der erste Teil der Hörcollage gibt das Geschehen im Workshop wieder. Die jungen Leute konnten mit Textpassagen und Begriffen aus den Songs von Pouya arbeiten sowie mit Auszügen aus den Zukunftsleitlinien der Stadt Augsburg. Sie handeln von Krieg, Heimat, Jugend und Zukunft. Im zweiten Teil der Collage ist der zum Schluss gemixte Rap aus allen Aufnahmen zu hören.

Produziert von Radio Reese – Stimme der Jugend. Herausgeber und Medienpartner dieser Produktion ist studio a UG (a3kultur). Mediencoaching: Susanne Thoma. Das Projekt wurde gefördert vom Fonds Soziokultur. Im Rahmen der Lokalen Agenda 21 für ein zukunftsfähiges Augsburg.