Studientag Gender Mainstreaming

Am 31. Januar 2008 führte die Arbeitsgemeinschaft Augsburger Frauen (AAF) mit unserer Unterstützung einen Studientag durch mit dem Ziel, die Gender-Mainstreaming-Aktivitäten in Augsburg weiter voranzubringen. Eingeladen war als Referentin Christine Rabe, Gleichstellungsbeauftragte in Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf. Frau Rabe ist ausgewiesene Expertin für die Umsetzung von Genderansätzen in der Kommunalpolitik und stellte eindrucksvoll dar, wie Gender Mainstreaming in einer kommunalen Verwaltung eingeführt werden kann.

Wesentlicher Bestandteil ist dabei, dass alle Fachabteilungen eine fachbezogene Analyse unter Genderaspekten durchführen und Leitziele für eine Gleichstellungspolitik in ihrem Bereich formulieren. Diese Ziel werden dann in Maßnahmen umgesetzt.

Sehr deutlich wurde bei der Veranstaltung, dass das Vorhaben ohne eine Koodinations- und Steuerungsstelle oder Beauftragte für Gender Mainstreaming nicht gelingen kann. Daher hat die AAF im Anschluss an die Veranstaltung Herrn OB Gribl in einem Schreiben aufgefordert, die notwendigen Stellenressourcen in der Verwaltung zu schaffen.

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse, die auch die Präsentation der Referentin beinhaltet, liegt hier als PDF-Datei (1,4 MB) vor.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.